Moderne Verwaltung

Statistisch gesehen verbringt der Mensch die meiste Zeit seines Lebens an seinem Arbeitsplatz. Und je größer die Wertschätzung dort ist, umso erfolgreicher ist man in seiner Tätigkeit. In den letzten 6 Jahren habe ich viele kompetente, motivierte und engagierte Mitarbeiter in der Stadtverwaltung Freiberg kennengelernt, die als Kindergärtnerinnen, Feuerwehrmänner, Bibliotheksmitarbeiter oder Verwaltungsangestellte ihre Aufgabe bestmöglich erfüllen. Und um dies weiter zu verbessern, möchte ich zukünftig die Grundsätze der Zusammenarbeit in allen Bereichen der Stadtverwaltung umsetzen. Jetzt werden Sie sich als Leser fragen, was bedeutet dies für die Bürger unserer Stadt? Ist das nicht eher ein internes Problem? Das mag so erscheinen, doch ist die Qualität und Quantität der Arbeitsergebnisse von zufriedenen Mitarbeitern wesentlich höher und davon profitieren am Ende wir alle und damit wird eine Verwaltung auch moderner. Davon bin ich überzeugt! Diese Grundsätze sind keine Erfindung von mir, sondern werden von anderen Städten bereits positiv vorgelebt, und ich möchte, dass wir zukünftig auch in der Stadt Freiberg danach verfahren.

Die Beschäftigten der Stadtverwaltung Freiberg arbeiten nach den Grundsätzen der Zusammenarbeit. Damit gewährleisten wir fachliches, bürgerorientiertes Handeln in Verantwortung der Mitarbeiter gegenüber Stadt und Bürger.

Diese Grundsätze sind von allen Führungskräften sowie von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu verinnerlichen und alltäglich im Verwaltungsgeschehen umzusetzen.

In den Grundsätzen der Zusammenarbeit begreifen sich die Mitarbeiter der Freiberger Stadtverwaltung in ihrer gemeinsamen Verantwortung für unsere Stadt und ihre Bürger als ein Team. Die Qualität der Arbeit steht an erster Stelle. Sie ist hochwertig und entwickelt sich stetig mit den gestellten Anforderungen.

Die Mitarbeiter gehen mit ihren Ressourcen wirtschaftlich um und streben beharrlich nach neuen Lösungen, um die Effizienz der Verwaltung zu steigern.

So wird Verwaltung modern für alle

Wir-Gefühl

Die Mitarbeiter der Stadt Freiberg sind in ihrer gemeinsamen Verantwortung für die Stadt Freiberg und ihre Bürger ein zusammengehöriges Team, in dem jeder unverzichtbare Aufgaben erfüllt und entsprechende Akzeptanz erfährt.

Umgang

Die tägliche Arbeit ist geprägt von einem wertschätzenden Miteinander. D.h., die Mitarbeiter gehen freundlich und höflich miteinander um und treten einander respektvoll und interessiert gegenüber.

Anerkennung

Die Arbeitsergebnisse der Mitarbeiter der Stadtverwaltung werden von allen Kolleginnen und Kollegen als wertvoller Teil der Gesamtarbeit in der Verwaltung anerkannt. Diese Anerkennung findet ihren Ausdruck im täglichen Miteinander, z.B. über achtungsvolle oder lobende Worte.

Neue Ideen

Innovationen und Weiterentwicklungen gehören zum Wesen einer modernen Verwaltung; neue Ideen werden daher angestrebt, stoßen auf Offenheit, werden diskutiert und möglichst umgesetzt.

Führungskräfte

Die Führungskräfte haben ein offenes Ohr für ihre Mitarbeiter und nehmen sie als wertvolle Fachkräfte ernst. Sie beteiligen sie an Entscheidungen und sorgen für Transparenz. Sie tragen menschliche Qualitäten wie Einfühlungsvermögen, Kritikfähigkeit, flexibles Denken und Verantwortungsgefühl für ihre Mitarbeiter. Vorgesetzte, die diese Qualitäten nicht haben, erarbeiten sie sich.

Vorbilder

Die Vorgesetzten der Stadt Freiberg erkennen ihre Vorbildfunktion an und alle anderen Beschäftigten erkennen ebenso an, dass auch sie eine Vorbildfunktion haben. Alle gemeinsam setzen die Grundsätze der Zusammenarbeit innerhalb der Freiberger Stadtverwaltung um.

Rückhalt

Die Vorgesetzten geben ihren Mitarbeitern Rückhalt, und auch die Beschäftigten untereinander unterstützen sich in Problemlagen.

Sei klüger, wähl‘ Krüger.

Sven Krüger ist Bürgermeister für Finanzen & Soziales. In unserer Stadt ist er unter anderem auch für die Schulen und Kitas verantwortlich.

Seine Visionen für Freiberg in den kommenden Jahren machen den mehrfachen Familienvater zum idealen Oberbürgermeister für Freiberg.

Wirtschaft, Soziales und Verwaltung sind für Sven Krüger die tragenden Aspekte des "3ECK erfolgreicher Kommunalpolitik".

Am 07. Juni 2015 ist Oberbürgermeister-Wahl in Freiberg.

Ihre Ansprechpartner

Sven Krüger
Johannisstr. 14
09599 Freiberg

Tel: 0176 7028 9759
Email: svenkruegerfreiberg@gmail.com

::

SPD Ortsverein Freiberg
Moritzstr. 16
09599 Freiberg

Email: info@spd-freiberg.de
www.spd-freiberg.de

::